• p1010105
  • p1010107
  • p1010114
  • p1010117
  • p1010119
  • p1010123
  • p1010131
  • p1010134
  • p1010140
  • p1010145
  • p1010150
  • p1010155
  • p1010158
  • p1010167
  • p1010199
  • p1010245

Der wahrscheinlich sch├Ânste Tag im Jahr

Dortmund, 15. Juli 2006

Der bis dahin wahrscheinlich sch├Ânste Tag im Jahr – herrlicher Sonnenschein, angenehme 26 Grad im Schatten, ein leichter Wind, trocken und freundlich. Die 25 Informations-, Getr├Ąnke-, und Essensst├Ąnde waren aufgebaut, die B├╝hne stand, die Elektronik lief und los gingÔÇÖs: Um kurz nach 11 Uhr wurde der erste ÔÇ×Veggie Street DayÔÇť Deutschlands unter dem Motto ÔÇ×100% LebenÔÇť auf dem Reinoldikirchplatz in Dortmund er├Âffnet!

Dass die Menschen einfach nur Gl├╝ck haben nicht von einem anderen Lebewesen als blo├čer Nahrungslieferant missbraucht zu werden, da auch sie aus ÔÇ×EisbeinÔÇť, ÔÇ×SteakÔÇť, und ÔÇ×RippchenÔÇť bestehen, zeigten der vegan lebende Bodybuildingweltmeister Alexander Dargatz und seine Lebensgef├Ąhrtin. Sie lie├čen sich vom Tierrechtsk├╝nstler Roland Straller aus Regensburg die Untergliederung einzelner K├Ârperteile auf ihre Haut malen und mischten sich daraufhin mit Infobrosch├╝ren unter die Passanten. Auf der B├╝hne gaben sich im Laufe des Tages tolle K├╝nstler ihr Stelldichein: Dawn mit ihrem Lied ÔÇ×Tiere der ErdeÔÇť, die Tierrechts-Rapper Vegweiser aus Kleve und die Gitarrenband Jor machten klasse Livemusik ÔÇô und das freundlicherweise ohne Gage. Clown Pom machte in 2 Vorstellungen Spa├č f├╝r die kleineren Besucher, die sich ansonsten in der bereitgestellten H├╝pfburg vergn├╝gten. DJ Delani, der vegane DJ aus ├ľsterreich, untermalte in den letzten beiden Stunden der Veranstaltung mit ÔÇ×chill outÔÇť und ÔÇ×electronic worldÔÇť die relaxte Stimmung.

Viele Vegetarier und Veganer kamen nach Dortmund angereist, um den ersten Veggie Street Day mitzufeiern. Erfreulicherweise lie├čen sich auch viele Passanten spontan von der Veranstaltung begeistern. Sie informierten sich an den unterschiedlichsten Infost├Ąnden, schauten dem Rahmenprogramm zu und genossen vor allem die vielen pflanzlichen K├Âstlichkeiten an den Essensst├Ąnden. Und deren Betreiber hatten ein wirklich gro├čartiges Angebot aufgefahren: Leckere Schnitzelbr├Âtchen, Paella, Grillspie├če, Chillisuppe, Bratlingstaschen, Crepes, Currywurst, Gyros, Eis mit Schlagsahne, Pralinen und Pizza aus Rohkost und Schlemmereien aus der ÔÇ×vegan bakeryÔÇť – f├╝r tats├Ąchlich jeden Geschmack das passende dabei – alles vegan. Viele Besucher waren positiv ├╝berrascht, dass so etwas ├╝berhaupt ohne tierische Produkte m├Âglich ist. 100% Leben kann dar├╝ber hinaus auch noch mehr bedeuten: Die Verkaufs- und Informationsst├Ąnde mit tierprodukt- und tierversuchsfreier Kosmetik sowie lederfreien Schuhen machten das Angebot komplett.

Insgesamt etwa 800 bis 1.000 Besucher zog es im Laufe des Tages auf den ersten ÔÇ×Veggie Street DayÔÇť, der damit zum vollen Erfolg wurde. Das Organisationsteam bedankt sich herzlichst bei allen, die diesen wunderbaren Tag m├Âglich gemacht und mit ihrer Teilnahme oder Unterst├╝tzung zum Erfolg beigetragen haben.

 

Plugins

Ceebox by Colin Fahrion | http://catcubed.com

jQuery Capty by Washington Botelho dos Santos | http://www.wbotelhos.com

Superfish by Joel Birch | http://users.tpg.com.au/j_birch

columnizer by Adam Wulf | http://welcome.totheinter.net

socialshareprivacy by Heise | http://www.heise.de/extras/socialshareprivacy

NextGEN Gallery by Alex Rabe | http://alexrabe.de

JJ NextGEN jQuery Carousel by JJ Coder | http://wordpress.org/extend/plugins/jj-nextgen-jquery-carousel

jCarousel by Jan Sorgalla | http://sorgalla.com

Fonts

Droid by Ascender Corporation | http://www.ascendercorp.com

Vegur by arro | http://www.fontspace.com/arro